Raspberry Pi  -  Benötigte Hardware

Nach aktuellem Stand 15.03.2020 gibt es den Raspberry Pi 4. Ich rate davon ab die Sets zu kaufen, greif stattdessen lieber auf die original Teile von raspberrypi.org zurück. Die gibt es auch einzeln bei Amazon zu kaufen und kosten zusammen teils weniger als die Sets. Und nein, man braucht keine Headspreader als Kühlung. Diese nehmen die gleiche Innentemperatur an wie alles andere, und bringen null und nichts (das Gehäuse hat keine Lüftungsschlitze und kein Lüfter). Raspberry.org bietet selbst auch keine Headspreader zu Ihrem geschlossenen Gehäuse an.

Benötigt wird:

*Raspberry Pi 4 Modell B - 4GB RAM62,50 Euro ca.
*Raspberry Gehäuse - original für PI 4B - himbeer/weiß6,97 Euro ca.
*Raspberry Pi - offizielles Netzteil für Pi 4 - weiß
(15.3 W = 5.1V, 3A, USB-C)
10,90 Euro ca.
*AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel
Typ Micro-HDMI auf HDMI, HDMI-Standard 2.0, 1,83 meter
7,03 Euro ca.
*SanDisk Ultra 16GB microSDHC Speicherkarte4,90 Euro ca.

Gesamt92,30 Euro ca.

Der Zusammenbau ist selbsterkärend.

Eigentlich würde auch eine 8GB SD-Karte reichen, der belegte Speicher wird nachher ca. 3.5GB betragen. Da die 16GB aber inzwischen kostengünstiger zu haben sind, tendiere ich zu dieser. Mehr wie 16GB macht wiederum in den meisten Fällen keinen Sinn und man muss beachten, je größer die SD-Karte, desto länger dauert später eine Sicherung. Es wird immer erst die volle Kapazität gesichert und erst im Anschluss die Datei wieder verkleinert, so dass man die Sicherung auch auf eine kleinere SD-Karte zurückspielen könnte.

Die Links führen zu Amazon.de und nein, ich verdiene damit bewusst kein Geld.

Du hast die Hardware schon? Dann geht es weiter mit dem Raspberry Pi Betriebssystem.