MariaDB  -  Wie lege ich eine Datenbank und Benutzer an

Hier erfährst Du, wie Du eine MariaDB Datenbank anlegen kannst. Danach wird noch ein Maria-DB Benutzer angelegt und der Benutzer erhält noch die entsprechende Berechtigung auf die zuvor angelegte Datenbank.

Zuerst führen wir folgenden Befehl aus, um uns mit Maria-Db zu verbinden:

sudo mysql

Datenbank anlegen

Mit folgendem Befehl erzeugen wir eine Datenbank mit dem Namen "temp"

create database temp;

Mit folgendem Befehl kann man sich die vorhandenen MariaDB Datenbanken anzeigen lassen:

show databases;

Benutzer anlegen

Um einen Benutzer "benutzer" mit Passwort "password" anzulegen, der von überall aus verwendet werden kann (% statt localhost), führen wir folgenden Befehl aus:

create user 'benutzer'@'%' identified by 'password';

Mit folgendem Befehl kann man sich die Benutzer anzeigen lassen:

select user, host, plugin from mysql.user;

Benutzer Rechte vergeben

Damit der neu angelegte MariaDB Benutzer "benutzer" auch mit der neuen MariaDB Datenbank "temp" arbeiten kann, führen wir folgenden Befehl aus:

grant all privileges on temp.* to 'benutzer'@'%' identified by 'password';

Damit die Berechtigungen auch direkt ziehen, führen wir noch folgenden Befehl aus:

flush privileges;

Mit folgendem Befehl kann man sich die Rechte für einen Benutzer anzeigen lassen:

show grants for 'benutzer'@'%';

Ergebnis

Nun kann man sich von einem anderen Rechner aus, z. B. mit DBeaver, mit diesem Benutzer auf diese Datenbank verbinden und damit arbeiten.